Bald kommt der Frühling ...

... und mit ihm auch das neue Programm unseres kleinen und feinen Kleinkunstvereins. Wir haben für die kommenden Spielzeit einige funkelnde Preziosen organisiert und gebucht: Neues, Bekanntes, Spaß, Kunst und gute Unterhaltung.

Den Anfang macht im März Wolfgang Weist, der seit langer Zeit endlich mal wieder mit einem Solo-Programm auf die Bühne geht: In "Der narr erzählt vom Lügenland" präsentiert er eigene Texte und Lieder.

Ganz besondere Gäste haben wir uns im April mit Klaus dem Geiger und Antje von Wrochem eingeladen: Ihre Hommage an Karl Valentin & Liesl Karlstadt ist anarchistisch komisch und wird von eigenen Liedern und Musik begleitet.

Im Mai startet die Neuauflage von "Der Große Dinggang": Dieser Wettbewerb für Komische Lyrik findet zum zweiten Mal statt und versammelt die besten und lustigsten Gedichte aus dem deutschsprachigen Raum.

Zum Ende des Programms lassen wir im Juni noch einmal eine Rakete los: Der 8. Mendener PresseKlüb bespricht nicht nur die Lokalberichterstattung der heimischen Presse, sondern erobert das Weltall, ... also zumindest den Mond. Der Countdown läuft ...

Mit Beginn dieser Spielzeit verändern wir unser Ticketing: Eintrittskarten fürs SCARAMOUCHE sind ab sofort in allen ProTicket-Vorverkaufstellen erhältlich.

... zurück