Lydias Tischtheater – Zwei Kindergeschichten vom Winter

Wir möchten den Mendener Familien einen gemütlichen und winterlichen Kinderstunde-Geschichtentag bereiten.

Sonntag, 21. Januar 2018 um 15.00 Uhr

Lydias Tischtheater erzählt uns zwei Wintergeschichten:

Freunde im Handschuh:
Die Tiere im Wald finden an einem lausig kalten Winternachmittag eine kuschelige Behausung. Oder ist das doch nur ein warmer Handschuh? Wem gehört der eigentlich? Am Ende wird sich jedes Tier ein neues Häuschen suchen müssen.

Nach gemütlicher Kakao-und-Kuchen-Pause gibt es dann eine weitere Geschichte: 

Es klopft bei Wanja in der Nacht:
Wanja erlebt in einer stürmischen Winternacht Sonderbares. Vollkommen durchgefroren klopfen Maus, Hase, Fuchs und Bär an seine Tür und bitten um Einlass. Ob das gut gehen kann? Eine Geschichte darüber, wie es möglich wird, in einer Notlage zusammen zu halten. Und am Ende weiß Wanja nicht, ob vielleicht alles nur ein Traum war.

Lydia Lückermannarbeitet als Erzieherin in einem Waldorfkindergarten in Hagen und erfreut freiberuflich Groß und Klein mit ihrem Tischtheater. Das Tischtheater bietet eine kleine, mit einfachen Mitteln gestaltete Kulisse. Die kleinen genähten und gefilzten Figuren agieren begleitet von Lydias Erzählungen von Hand geführt. Dabei ist sie für die Kinder jederzeit sichtbar. 

Die Geschichten sind geeignet für Kinder ab 2 Jahren

„Es klopft bei Wanja in der Nacht“
von Tilde Michels
Aufführungsrechte beim Verlag für Kindertheater Weitendorf, Hamburg