The Snowman mit Martin Smith

“It was a cold, cold winter’s night. In a cottage in the country, tucked away between the hills, a little boy lay sleeping ...”

Sonntag, 8. Dezember 2019 um 17 Uhr

Es ist Winter. Eines nachts reist ein Junge mit einem Schneemann durch die verschneite Landschaft, Hand in Hand fliegen die beiden durch die Lüfte. Eine magische Geschichte vom Zauber einer besonderen Freundschaft beginnt.

Dieses Theaterstück ist für Jung und Alt, für die ganze Familie. Es spielt kaum eine Rolle, ob die Kenntnisse in der englischen Sprache mehr oder weniger gut vorhanden sind. Durch Martins einzigartige Spielweise, bewegte Bilder und Lieder erschließt sich der Sinn jedem Zuschauer wie von selbst. Martin Smith adaptierte diese zauberhafte Geschichte von Raymond Briggs für die Winter-Saison 1997 ins Scaramouche Theater in Menden. Seitdem hat er sie rund 300-mal gespielt. Dieses Erlebnis ist inzwischen zu einem Mendener Klassiker geworden, es gehört dazu wie die Weihnachtskugeln zum Tannenbaum. Wie Christstollen zum Weihnachtsfest.

„Ich hatte geplant, es nur eine Saison zu spielen,“ erinnert sich Martin, „aber es war sofort ein Erfolg. Vor Kindern in einer Fremdsprache zu spielen, ist nicht immer
leicht, aber es klappte auf Anhieb. Die guten Einwohner von Menden haben
den Snowman zum Leben erweckt, und ich bin sehr dankbar!“

The Snowman
Sonntag den 8. Dezember, 17.00 Uhr
Eintritt 6,- /4,- EUR

School Days
Möchten Sie den SchülerInnen Ihrer Schule etwas Besonderes bieten? Die Katastrophen Kultur e.V. ermöglicht Ihnen exklusiv für Ihre Schule Vorstellungen des englischen Theaterstücks `The Snowman` tagsüber für Montag, den 9. Dezember und Dienstag, den 10. Dezember zu buchen.
Beginn der Vorstellungen: 8.45 Uhr, 10.30 Uhrund 12.15 Uhr.
Zu einem günstigen Preis von 2 EUR pro Person können bis zu 99 Zuschauer dabei sein, wenn ein kleiner Junge mit seinem Schneemann Abenteuer besteht. (d.h. 2-3 Klassen plus Lehrer und weitere Begleitpersonen finden Platz im Zimmertheater SCARAMOUCHE)
Um mit Ihren Schülern die Inhalte erarbeiten zu können, stellen wir den Text gerne vorab zur Verfügung. Für weitere Fragen und Information wenden Sie sich bitte an Jörg Wiedemann:

... zurück